Bauer für einen Tag

24.06.2019

Die diesjährige Abschlussfahrt der Klassen 1 bis 3 führte uns nach Siebenbrunn auf den Gläsernen Bauernhof.
Familie Jakob erwartete uns mit vielen Helfern auf ihrem idyllischen Hof, eingebettet in pure Natur. Sie hatten sechs verschiedene Stationen für uns vorbereitet. Jede Klasse bekam von Toni eine Hofführung, bei der man allerhand Wissenswertes über die verschiedenen Tiere des Hofes erfuhr. An den Fischteichen konnten kleine Angler sich fachkundig mit Günther austauschen. Einige Gruppen hatten sogar das Glück, trotz Hitze einen Fisch zu fangen und diesen sich somit näher betrachten zu können. An einem schattigen Plätzchen im Wald konnte jeder bei Jane seine Kräfte beim Gummistiefelweitwurf, Schubkarrenwettrennen oder Heu aufladen messen. Das bereitete viel Freude und war für manche eine vollkommen neue Erfahrung. Für unser Mittagessen ging Susanne mit den Kindern über die Wiese und sammelte fachkundig Kräuter, die anschließend für den Kräuterquark und die Kräuterbutter geschnippelt wurden. Bei großer Hitze war es natürlich doppelt schön am Bachlauf bei Marie mit nackten Füßen im Wasser nach kleinen Tierchen zu suchen und in einer Becherlupe zu beobachten. Ein Highlight des Tages war die Oldtimer-Traktorfahrt mit Siegbert zur alten Mühle. In einem alten Keller schauten wir uns nach dem Mühlengeist um und konnten dort in der Kühle eine Kröte und Schnecken entdecken.
Es war für alle ein sehr erlebnisreicher Tag und jeder fuhr mit vielen neuen Eindrücken am späten Nachmittag wieder nach Hause.

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Bauer für einen Tag