Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

HERZLICH WILLKOMMEN

24.02.2021         Mitteilungen vom ÖPNV

 

Für die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln gilt im Freistaat Sachsen ab dem 28. Januar 2021, dass ausschließlich medizinische Schutzmasken (bspw. OP-Masken)  oder  FFP2-Masken zulässig sind. Stoffmasken reichen nicht aus! Auch in den Wartebereichen von Haltestellen, Busbahnhöfen und Bahnhöfen im Innen- und Außenbereich müssen die medizinischen Schutzmasken getragen werden. 

Mit dem Einsetzen des Schulbetriebes, bedeutet das im ÖPNV konkret, dass die Eltern als Erziehungs‐ und Sorgeberechtigte darauf achten müssen, dass ihre Kinder bei der Benutzung des ÖPNV diesen Pflichten nachkommen. Der ZVV appelliert daher an das Verantwortungsbewusstsein der Eltern und Schüler gegenüber allen anderen Fahrgästen in den Bussen und Bahnen im Vogtland.
Der ZVV weist ausdrücklich darauf hin, dass die vorsätzliche Nichtbeachtung der Einhaltung der Bestimmungen zur Mund‐Nasenbedeckung im ÖPNV eine ordnungswidrige Handlung darstellt.

 

 

 

12.02.2021  20.00 Uhr

 

Die Sächsische Staatsregierung hat in der heutigen Kabinettssitzung weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie beschlossen. Bitte lesen Sie den Elternbrief des Staatsministers. 

Neu: Alle Kinder sollen verbindlich einen medizinischen Mund-Nasenschutz (keine FFP 2 - Maske) im Schulhaus tragen. 

 

Brief des Staatsministers: http://schule-sachsen.de/21_02_12_Praesenzunterricht_GS_FS.pdf

 

neue Corona-Schutz-Verordnung: https://www.coronavirus.sachsen.de/download/SMS-Saechsische-Corona-Schutz-Verordung-2021-02-12.pdf

 

NEU: Umgang mit Erkältungs-und Krankheitssymptomen

 

 

11.02.2021

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

am Montag geht der Schul- und Hortbetrieb nach fast 2 Monaten häuslicher Lernzeit endlich wieder los.

Die Sächsische Staatsregierung hat entschieden, ab Montag, dem 15. Februar den Unterricht im eingeschränkten Regelbetrieb nach dem Konzept der festen Klassen wieder aufzunehmen.

Die Schulbesuchspflicht ist jedoch noch ausgesetzt. Das bedeutet, Eltern, die Ihre Kinder weiterhin in der häuslichen Lernzeit betreuen möchten, geben bitte der Klassenlehrerin Ihres Kindes Bescheid.

 

Schulorganisation:

Wir greifen auf unser bewährtes Hygiene- und Zeitkonzept zurück und werden unsere Regelungen an die neue Corona-Schutz-Verordnung anpassen. Die Durchsetzung von Abstandsregeln und die Stabilität der personellen Zusammensetzung werden dabei eine bedeutende Rolle spielen. Über die neuen Unterrichtsendzeiten werden Sie, liebe Eltern, über Lernsax informiert. Das Mittagessen kann wieder über Elli-Spirelli bestellt werden. 

 

Unterschiedliche Eingänge/ Ausgänge sowie Pausenzeiten werden weiterhin die Organisation unseres Schulalltages bestimmen. 

Alle Schüler benutzen wieder den gleichen Eingang wie vor den Weihnachtsferien. Danach gehen alle Kinder sofort ins Klassenzimmer. Die große Garderobe wird nur von der Klasse 1b benutzt. Alle anderen Kinder haben ihre Hausschuhe vor ihrer Klasse und nehmen die Jacke mit ins Klassenzimmer.

- 1a, 2b, 4a, 4b Horteingang

- 1b, 2a, 3a, 3b Grundschuleingang

 

 

Belehrungen zu Hygienemaßnahmen und zur Abstandsregelung bleiben wie folgt bestehen: 

  • Händehygiene,
  • Abstand halten,
  • Toilettenbenutzung
  • Husten- und Schnupfenhygiene
  • Tragen des Mund-und Nasenschutzes in Situationen, wo das Abstandsgebot eventuell nicht eingehalten werden kann, wie zum Bsp. beim Betreten des Schulgebäudes, auf dem Gang zur Toilette, in den Pausen.

 

Fächerkanon:

Unser Bildungsangebot wird sich zunächst auf die Fächer Deutsch, Mathematik, Sachunterricht und Englisch konzentrieren. Auch die Leistungsbewertungen werden nur in diesen Fächern erfolgen.

Die Potentiale aller anderen Fächer werden fachübergreifend integriert. 

Sport-und Schwimmunterricht finden nicht statt. Wir werden im Rahmen der Unterrichtszeit nach anderen Möglichkeiten suchen, um genügend Freiraum für Bewegung zu schaffen.

In der ersten Unterrichtswoche werden wir versuchen, die Schülerinnen und Schüler wieder behutsam in unseren Schulalltag zu integrieren und uns bemühen, den aktuellen Lernstand der Kinder  nach der langen häuslichen Lernzeit zu ermitteln.

Am Montag erhalten die Schülerinnen und Schüler ihre Halbjahresinformationen.

 

 

Liebe Eltern,

ein großes Dankeschön geht an Sie. Sie haben uns erneut großartig unterstützt  und abgesichert, dass Ihre Kinder die Aufgaben in der häuslichen Lernzeit erledigen konnten. Das ist sicherlich nicht immer einfach gewesen neben Beruf, Haushalt, Homeoffice und anderen schulpflichtigen Kindern in der Familie. Schule kann auch in schwierigen Zeiten nur gelingen, wenn alle gut zusammenarbeiten und in einem offenen Dialog miteinander kommunizieren. Wir sind für diese Zusammenarbeit sehr dankbar. An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an die Mitglieder unseres Elternrates. Im Hintergrund gab es viele Abstimmungen, Rückmeldungen und konstruktive Beratungen zu den verschiedensten Themen, immer mit dem Ziel, diese Zeit für alle so transparent wie möglich zu gestalten und nach neuen Ideen zur Verbesserung der häuslichen Lernzeit/Schulzeit für alle zu suchen.

 

Um die Bussituation zu entlasten, dürfen Sie auch gerne Ihr Kind mit dem Auto in die Schule bringen. Sollten Taxikinder das Taxi nicht benötigen, geben Sie bitte persönlich dem Taxiunternehmen Bescheid.

 

Alle Elterngespräche werden weiterhin nur telefonisch oder per Videokonferenz stattfinden.

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

am Montag geht es wieder los. Endlich wieder Kinderlachen und Lernen im Klassenverband. Wir haben euch alle sehr vermisst und wir freuen uns auf euch. Nach wie vor müssen wir uns an die euch bereits vertrauten Hygienebestimmungen halten.

Ihr habt das bereits mit großer Selbstverständlichkeit und Disziplin in der Vergangenheit gemeistert und hoffentlich hat diese Pandemie bald einen Ende und dann können wir zu unserem ganz normalen Schulgeschehen übergehen mit Ausflügen, Theaterbesuchen, Sportwettkämpfen, Klassenfahrten und und und.........

 

Bis dahin müssen wir noch ein bisschen warten. Der erste Schritt ist, dass wir uns zunächst alle am Montag wiedersehen und ich wünsche uns allen einen guten Start.

Am Dienstag, d. 16. Februar ist Faschingsdienstag. Ihr dürft euch gerne ein Kostüm anziehen. Achtet bitte darauf, dass ihr möglichst keine Kopfbedeckung tragt, da wir zur Toilette, auf den Gängen immer die Maske aufsetzen müssen. Auch Pistolen, Schwerter usw. lasst ihr bitte zu Hause. 

 

 

Antje Wolf

Grundschulrektorin

 

 

 

 

Schulobst

 

 


Die Grundschule Rosenbach nimmt
am EU-Schulprogramm "Schulobst"
mit finanzieller Unterstützung
der Europäischen Union teil.

https://www.smul.sachsen.de

 


    
https://www.bildungsspender.de/grundschule-rosenbach

 

 

Grundschule Rosenbach

OT Mehltheuer

Friedensstraße 19

08539 Rosenbach/Vogtland

Tel.: 037431/3338

Fax: 037431/3315

 

 

 

Schulleiterin:     Frau Wolf               

      Sekretärin:   Frau Karing            Mo - Do :  7.00 Uhr - 13.00 Uhr